Eigenblut-Therapie im Sport

Erfolgreich eingesetzt wurde die Eigenblut-Therapie (ACP-Therapie) von mir kürzlich bei einem Profi-Eiskunstläufer. Dieser litt an einer Entzündung bzw. Überlastung der Hüftmuskulatur am Ansatz am Oberschenkelknochen. Dies führte zu einer Unmöglichkeit des Trainings sowie zu einer Unmöglichkeit der Teilnahme an Wettkämpfen für den Sportler. Nach einer viermaligen Infiltration innerhalb von 5 Wochen, computertomographiegezielt, war der Profi beschwerdefrei, konnte wieder voll trainieren und seine Meisterschaften erfolgreich absolvieren.