Chirurgie für den Ellenbogen: Behandlungen bei Schmerzen, Problemen und Verletzungen des Ellenbogens

Die Behandlung des Ellenbogens ist eines meiner Spezialgebiete. Als Wahlarzt biete ich eine chirurgische und nicht-operative Behandlung wie z.B. Mesotherapie oder Manualtherapie zur Behandlung bzw. Linderung der Ellenbogenbeschwerden.

Ellbogenverrenkung

Eine Ellbogenverrenkung muss umgehend wieder eingerichtet werden. Im weiteren Verlauf empfiehlt es sich, eine Magnetresonanztomografie-Untersuchung durchzuführen. Hierbei sollen die Bandverletzungen und auch weitere Verletzungen am Knorpel festgestellt werden. Je nach Ausmaß der Verletzungen reicht eine konservative Therapie mittels einer Bewegungsschiene. Bei schweren Verletzungen mit Begleitläsionen an Knochen, Knorpeln oder Bändern ist eine operative Versorgung notwendig.

Arthrose / Abnützung

Die Arthrose des Ellbogengelenkes, z. B. nach schwereren Verletzungen, kann mit entsprechenden Therapien wie Infiltrationen und physiotherapeutischen Maßnahmen symptomatisch behandelt werden. Am Ende der Behandlungskette steht eine operative Versorgung mittels einer Versteifung oder auch einer Ellbogengelenksprothese.

Osteochondrosis dissecans (mögliche Folge: „Gelenksmaus“)

Die OD (Osteochondrosis dissecans) entsteht entweder im Rahmen einer angeborenen Durchblutungsstörung im Bereich der Knochen-Knorpel-Grenze oder durch eine Verletzung wie z. B. bei einer Ellbogenverrenkung. Im weiteren Verlauf kommt es hier zum Absterben eines Knorpel-Knochen-Stückes und im schlimmsten Fall zum Ablösen dieses Stückes aus der Umgebung. Dieses folglich im Gelenk frei liegende Gewebestück wird Gelenksmaus genannt. Bei Einklemmung der Gelenksmaus zwischen den Gelenkskörpern kann es zu schmerzhaften Blockierungen des Gelenkes kommen.

Sowohl bei der OD wie auch bei der Gelenksmaus wird als Therapie eine Ellbogengelenksarthroskopie (Spiegelung) empfohlen. Hierbei kann die Gelenksmaus entfernt werden oder auch die Osteochondrosis dissecans mit entsprechenden Behandlungen, wie z.B. einer Anbohrung, therapiert werden.

Epicondylitis (Tennis- oder Golferellbogen)

Der Tennis- oder Golferellbogen, Einteilung je nach Lokalisation ob außen- oder innenseitig, wird in der Regel durch entsprechende konservative Maßnahmen betreut. Wichtig ist, im Vorfeld eine Halswirbelsäulenproblematik oder auch eine Veränderung im Ellbogengelenk auszuschließen, da diese ebenfalls solche Beschwerden auslösen können. Hierzu ist meist eine MRI-Untersuchung notwendig.

Bei eindeutiger Symptomatik können Infiltrationen, Mesotherapie, Stoßwellentherapie, konservative Maßnahmen mit Dehnungsübungen und Physiotherapie durchgeführt werden.

Bei Versagen all dieser Therapien ist eine operative Kerbung der verspannten und kontrakten Sehnenspiegel notwendig.

Körperferner Ausriss der Bizepssehne

Der körperferne Ausriss der Bizepssehne ist in der Regel eine Verletzung, die meist auf vorbestehenden, verschleißbedingten Veränderungen der Sehne basiert. Bei nur geringem Funktionsausfall – sprich keine Einschränkung der Drehbewegungen oder der Kraft im Unterarm – können konservative Maßnahmen durchgeführt werden. In der Regel erfolgt aber eine operative offene Refixation der Bizepssehne an ihrem Ansatz an der Speiche.

Sulcus nervus ulnaris Syndrom

Das Sulcus nervus ulnaris Syndrom ist eine Enge des Ellennervs in der Rinne am Ellbogen. Das hier verlaufende Band kann bei Entzündungen zu einer Enge im Kanal für den Ellennerv bzw. zu einem Druck auf diesen führen. Dies wiederum ruft Gefühlsstörungen im 4. und 5. Finger hervor. Die Spaltung des Bandes ist hier eine sichere und erfolgreiche operative Möglichkeit.

Allgemeine Informationen zum Ellbogen

Das Ellbogengelenk besteht aus drei Teilgelenken, die von drei Knochen gebildet werden.

Bestandteile

  • Knochen: Oberarmknochen, Elle und Speiche
  • Knorpelschicht der einzelnen Gelenke
  • Bänder und Sehnen
  • Verschiedene Muskeln
  • Gelenkskapsel und Schleimbeutel
  • Nerven, Blutgefäße, Gewebe

Aufgaben und Funktionsweise

  • Bewegungen: Beugung, Streckung, Einwärtsdrehung, Auswärtsdrehung